';

Naturlehrpfad Flydalsjuvet &
Abseilen

Zeit: 2,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel (erfordert etwas Kraft in Armen und Beinen)
Landschaft: Steil und anspruchsvoll (durchgehend gesichert)

Buchung: Senden Sie eine E-Mail an eirik@exploregeiranger.no

 

Begleiten Sie uns, um unsere neue und aufregende Kombinationstour zu erkunden, bei der Sie sich aufteilen und abseilen können.

Der berühmte Aussichtspunkt Flydalsjuvet liegt nur wenige Gehminuten vom Naturpark entfernt. Explore Geiranger hat jetzt einen steilen Pfad eingerichtet, der mit Seilen bis zum Flydalsjuvet gesichert ist. Ohne Klettergurt und JUMAR (Sicherungsvorrichtung) ist dieser Weg nicht zu gehen. Steile Schüsse und leichtes Splitten erfordern Sicherung!

Der Weg führt durch den Laubwald, wo kleine Aufnahmen ein spannendes und kreatives Naturerlebnis vermitteln. Gelegentlich gibt es kleine Lichtungen, auf denen Sie durch den Wald in Richtung Zentrum von Geiranger blicken. Schließlich führt der Weg auf moosbewachsenen Felsen mit guter Aussicht auf den Geirangerfjord. Hier eine Doppelseilsicherung, die für ein tolles Fotomotiv sorgt. Der letzte Teil des Weges führt in offener Landschaft hinauf zum Aussichtspunkt. Unser Guide macht gerne ein gemeinsames Foto der Gruppe am Aussichtspunkt.

Nach einer kurzen Pause am Aussichtspunkt beginnt das Abseilen!

Die Abseilroute besteht aus drei Teilen. Die Intro-Wand, die vertikale Wand (50 Meter) und die Sva-Wand (40 Meter).

Die Introwand

Die meisten sind mit der Abseiltechnik unerfahren, daher bietet der Guide Schulungen zur Verwendung von Ausrüstung und Seilen an. Dies geschieht in einer einfachen Intro-Wand direkt unter dem „Königinnenstuhl“ auf Flydalsjuvet. Wenn der Guide überzeugt ist, dass jeder in der Gruppe die Ausrüstung beherrscht, geht die Reise weiter zu den beiden großen Bergwänden mit fantastischem Blick auf den Geirangerfjord.

Die senkrechte Wand

Die vertikale Wand hat eine sichere und schöne Ablage, auf der Seile vorbereitet werden können. Die Wand selbst hat zwei Abseilmöglichkeiten. Einer ist vertikal. Der Guide kann tolle Fotos von denen machen, die sich hier abseilen möchten. Auch ein sanfteres Abseilen ohne Senkrechtstart ist möglich. Beides sind sehr schöne und spektakuläre Abseilstellen, die etwa 50 Meter weiter unten auf einem sicheren Regal enden. Von diesem Regal führt ein sicherer Weg etwa 20 Meter bis zur Sva-Mauer.

Svaveggen

Von einem mit Heide bewachsenen Felsvorsprung geht es beim nächsten Abseilen an einer schönen, von Laubwald umgebenen Schwanenwand hinab. Blick auf das Zentrum von Geiranger ganz nach unten. Das Abseilen endet im Laubwald etwa 40 Meter weiter unten.

Fakten

Die Abseilroute besteht aus drei Teilen. Die Intro-Wand, die vertikale Wand (50 Meter) und die Sva-Wand (40 Meter).

Nachdem alle von der Abseilroute heruntergekommen sind, ist es ein kurzer Spaziergang von 200 Metern hinunter zum Ausgangspunkt des Lehrpfads.

Ausrüstung und Sicherheit

1. Wir verwenden 11-mm-Industrieseile, die für Arbeiten in vertikalen Landschaften zugelassen sind.

Zum Vergleich: Beim Felsklettern ist es üblich, 9 mm Seile zu verwenden.

3. Wir verwenden JUMAR-Sicherung für den Aufschwung. Dies ist ein Seilschloss mit Griffen, das Ihnen 100% sicheren Verkehr in steilen Landschaften ermöglicht. JUMAR sichert Ihren Aufstieg, aber Sie müssen die Kraft haben, sich durch steile Anstiege zu ziehen.

Zum Abseilen verwenden wir die SPARROW-Seilbremse, die von TT * für Arbeiten in vertikalen Landschaften zugelassen ist. Dies ist eine starke Seilbremse, die automatisch blockiert, wenn Sie einen Fehler machen. SPARROW bietet sicheres und komfortables Abseilen.

5. In allen Teilen des Lehrpfades und der Abseilroute ist man wo nötig gesichert. Unser Guide wird der Gruppe immer folgen und sicherstellen, dass alle sicher sind. Die Fahrt bietet fantastische Ausblicke auf den Geirangerfjord in teilweise steiler und senkrechter Landschaft. Wenn Sie Höhenangst haben, ist es nicht empfehlenswert, diese Reise zu buchen.